Schokolade schmelzen und mit Streusel verzieren, für selbst gemachte Pralinen.

Herz Pralinen für Valentinstag selber machen

Heute habe ich eine kleine, aber sehr feine Geschenkidee aus der Küche für dich! Selbst gemachte Pralinen in Herzform! Ich finde mit etwas Süßen kann man einfach jeden überraschen! Falls du auch noch auf der Suche nach einem Geschenk für deinen Valentinstagsschatz bist, dann ist das genau das richtige! Das schöne ist, dass die Pralinen ganz schnell und einfach nachgemacht sind!

Pralinen ganz einfach selber machen und zu Valentinstag verschenken.

Für die selbst gemachten Pralinen benötigst du

– Schokolade
– Zuckerstreusel
– Pralinenform
– eine Mikrowelle oder Herdplatte zum Schmelzen
– eine Schüssel
– einen kleinen Löffel

Schmelzen der Schokolade

Je nach Geschmack solltet ihr die Lieblings Schokolade eures Valentinstagsschatzes wählen. Ich habe mich für weiße Schokolade entschieden, da sie super schön zu den rosa Streuseln in Herzform aussieht. Du kannst natürlich auch dunkle Schokolade und andere Streusel verwenden, je nach belieben deines Lieblingsmenschens.

Zerbreche die Schokolade in kleine Stücke und gebe sie in eine Schüssel. Nun kannst du sie entweder in der Mikrowelle oder in einem Wasserbad schmelzen. Falls du sie, genau wie ich in der Mikrowelle schmelzen möchtest, dann solltest du sie immer nur wenige Sekunden (ca.30 Sekunden) einschalten und immer mal wieder umrühren, damit sie euch nicht anbrennt. Falls ihr die Schokolade für die selbst gemachten Pralinen in einem Wasserbad schmelzen möchtet, solltet ihr auch lieber langsamer schmelzen. Gebt hierfür Wasser in einen Topf und erwärmt es und gebt dann die Schüssel mit der Schokolade in den Topf.

Schokolade schmelzen und mit Streusel verzieren, für selbst gemachte Pralinen.

Dekorieren der Pralinen

Während die Schokolade in Ruhe schmilzt, kannst du schon einmal deine Pralinenform mit Zuckerstreusel befüllen. Hier kannst du entweder bunt mischen oder die Streusel sortiert in die kleine Herzform geben. Nun gibst du mit Hilfe des Teelöffels die geschmolzene Schokolade in die Form. Nun stellst du die Pralinen für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank!

Wenn du möchtest, dass deine selbst gemachten Pralinen mehrere Schichten haben, dann musst du zwei verschiedene Schokoladen Sorten verwenden. Schmelze zuerst eine und fülle sie in die Form. Nun lässt du das ganze eine Stunde im Kühlschrank abkühlen und gibst die zweite Schicht Schokolade in die Form. Dann muss das Ganze wieder kalt gestellt werden. Dies kannst du natürlich auch mit drei Schichten machen, jedoch dauert das herstellen der Pralinen dann um einiges länger, da die einzelnen Schichten immer wieder abkühlen müssen.

Natürlich eignet sich diese Rezeptidee auch für andere Anlässe. Neben Valentinstag finde ich es auch eine schöne Geschenkidee für Mutter-/Vatertag oder für einen Geburtstag! Zudem finde ich es auch schön, wenn man selbst gemachte Pralinen einfach so mal zu einer Einladung mitbringt!

Selbst gemachte Pralinen als Geschenkidee für Valentinstag.

Hier findest du noch weitere selbst gemachte Geschenkideen für Valentinstag und auch für andere Anlässe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.