Selbst gebastelte und beletterte Osterkarten aus Tonpapier.

Osterkarten basteln – DIY Geschenkidee

In nur wenigen Tagen ist Ostern und du hast noch keine richtige Osterkarte für deine Liebsten gefunden? Wie wäre es dann mit einer selbst gebastelten? Ich bin an jedem Feiertag wo anders eingeladen und habe natürlich nicht daran gedacht, dass ich Osterkarten brauche. Aus diesem Grund habe ich heute diese super schönen Osterkarten gebastelt. Natürlich mit einfacher Anleitung für dich! In wenigen Minuten sind sie nachgemacht und sie sehen einfach so hübsch aus. Findest du nicht auch?

Einfach perfekt zum verschenken!

Selbst gebastelte und beletterte Osterkarten aus Tonpapier.

Für die DIY Osterkarten benötigst du

– etwas dickeres Papier
– Brushpens
– Pinsel und Wasser
– schwarzen Fineliner

Bastelanleitung für die Osterkarten

Zu Beginn faltest du dein Papier in der Mitte, damit eine Karte entsteht. Ich habe DIN A6 Papier verwendet, da ich eine kleinere Osterkarte basteln wollte. Falls du nur ein größeres Papier hast, kannst du es zuschneiden oder einfach größer lassen. Ganz wie du möchtest.

Wenn du mit der Größe der DIY Karte zufrieden bist, zeichnest du deine Ostermotive auf. Zeichne nur leicht mit dem Bleistift vor oder radiere die Striche nachdem es dir gefällt wieder leicht weg. Dies ist wichtig, damit später die Farben die Striche auch überdecken.
(Ich habe nur so fest aufgedrückt, damit du es auf dem Foto besser erkennen kannst!)

Auf die selbst gebastelte Karte werden Ostermotive mit einem Bleistift gezeichnet.

Ausmalen der Ostermotive

Nun malst du mit deinen Brushpens deine Ostermotive aus. Ich habe die Brushpens von Edding verwendet, da ich diese auch gerne zum lettern verwende. Welche du verwendest ist ganz dir überlassen.

Wenn du Brushpens oder Aquapens verwendest, musst du dein Motiv nicht komplett ausmalen. Staffiere reicht hierbei vollkommen aus.

Die Ostermotive werden mit Brushpens ausgemalt.

Verwende mehrere Farben für dein Osterei, damit es einen schönen Effekt bekommt. Als nächstes machst du einen Pinsel feucht und malst über das Ei. So vermischen sich die Farben miteinander und du kannst z.B. dein Osterei ganz bunt ausmalen. Ich finde es bekommt so einen schönen Watercolor Effekt.

Falls du keine Brushpens hast, muss du dir nicht unbedingt welche kaufen. Mit Aquarell Farben bekommt mal den gleichen Effekt!

Das Osterei auf der Karte wird mit Wasser angemalt und bekommt dadurch einen coolen Watercolor Look.

Bevor du noch etwas in das Osterei schreiben kannst, musst du die DIY Karte gut trocknen lassen. Ich habe danach Frohe Ostern versucht zu lettern. Ich bin noch am üben, aber das Wort Ostern gefällt mir schon ganz gut!

Die kleine Karte mit dem Häschen geht übrigens genauso wie die mit dem Osterei! 🙂

Karten mit gemalten Ostermotiven, ganz einfach und schnell selber machen.

Super schnell und leicht nachgemacht findest du nicht auch? Wie gefallen dir die DIY Osterkarten?

DIY Osterkarten basteln.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.