DIY Tannenbaum gebastelt aus einer alten Zeitschrift. Upcycling Dekoidee.

Tannenbaum basteln – DIY Dekoidee

Bist du auch noch auf der Suche nach schöner selbst gemachter Winter Deko für dein Zuhause? Dann ist diese DIY Bastelidee genau das richtige für dich! Ich habe aus einer alten Zeitschrift einen schönen kleinen Tannenbaum gebastelt. Ich liebe es einfach aus altem und wertlosem Material Neues zu machen und damit unsere vier Wände zu dekorieren. Wie gefällt dir dieser kleine Weihnachtsbaum aus Papier? Ich finde ihn so hübsch und er passt perfekt zur restlichen Winterdeko in unserer Wohnung!

Tannenbaum gebastelt aus einer alten Zeitschrift. Upcycling Dekoidee.

Für den DIY Tannenbaum benötigst du

– eine alte Zeitschrift
– Heißklebepistole
– Spraydose (in der Farbe deiner Wahl)
– Deko Perlen
– breites Geschenkband

Aus einer alten Zeitschrift einen Tannenbaum basteln

Zu Beginn musst du die Zeitschrift einige Male falten um einen schönen Weihnachtsbaum zu bekommen.
Ich erkläre dir die Faltschritte einzeln, da sie ein wenig komplizierter sind. Die Fotos helfen dir dabei, die einzelnen Faltschritte des DIY Tannenbaums besser zu verstehen! Und ich habe es geschafft und das heißt schon was. Falten gehört nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen, aber für diese wunderschöne Deko habe ich es auch mal gewagt :).

1. Faltschritt

Schlag die erste Seite deiner Zeitschrift auf und nehme die rechte obere Ecke in die Hand und falte sie bis zur Mitte der beiden Doppelseiten. So entscheid ein Dreieck, die Grundform eures selbst gemachten Tannenbaumes.

Die Grundform des Tannenbaums wird gefaltet.

2. Faltschritt

Nehme nun dein Dreieck und falte es erneut zur Mitte der Zeitschrift.

Der zweite Faltschritt des selbst gebastelten Weihnachtsschmucks.

3. Faltschritt

Blättere deine Seite um und falte das überstehende kleine Dreieck nach oben.

3. Faltschritt des DIY Tannenbaums. Das kleine Dreieck wird umgefalten.

4. Faltschritt

Nun versteckst du das kleine Dreieck im großen Dreieck, in dem du es einfach unten rein schiebst.

4. Faltschritt der Winterdeko. Das kleine Dreieck wird im großen versteckt.

Jetzt musst du das Ganze für jede einzelne Seite wiederholen. Es dauert zwar ein wenig, aber für diese wunderschöne Dekoidee kann man sich ruhig einmal die Zeit nehmen. Du musst den Tannenbaum auch nicht auf einmal fertig machen. Die DIY Weihnachtsdeko kann man auch gerne über mehrere Tage verteilt basteln. Das wichtige ist nur, dass sie vor Heiligabend fertig ist!

Die Faltschritte werden für alle weiteren Seiten der Zeitschrift übernommen.

Wenn du alle Seiten der Zeitschrift gefalten hast, klebst du die erste und auch die letzte Seite mit Hilf deiner Heißklebepistole zusammen. Du kannst auch normalen Flüssigkleber verwenden! Und schon habt ihr euren kleinen eigenen Tannenbaum selbst gemacht! Toll oder!
Da er jetzt noch nicht so schön aussieht, geht es ans dekorieren und schmücken des Weihnachtsbaumes.

Fertig gefaltener DIY Tannenbaum
DIY Tannenbaum dekorieren

Als nächstes bin ich nach draußen gegangen und habe den Tannenbaum mit weißer Sprayfarbe besprüht. Ich habe die Farbe extra nur sehr leicht aufgetragen, da ich den Zeitungslook ein wenig behalten wollten. Wenn du einen einfarbigen Baum möchtest, solltest du auf jeden Fall mehr Schichten auftragen. Achte darauf, dass die DIY Deko beim besprühen nicht zu nass wird. Es handelt sich ja immerhin um Papier, welches sehr schnell durchweichen kann!!

Des Weiteren habe ich den Tannenbaum mit ein paar kleinen Kugeln und einer selbst gebundenen Schleife dekoriert. Ich habe den Schmuck mal wieder sehr schlicht gehalten, jedoch kannst du dich gerne wieder farblich austoben. Man könnte auch Engelshaar oder Lametta zum schmücken des kleinen Tannenbaums verwenden.

DIY Tannenbaum basteln

Ist die kleine Winterdeko nicht wunderschön? Ach ich kann mich an dem kleinen Weihnachtsbaum gar nicht satt sehen! Ich wünsche dir Viel Spaß beim nachmachen!!

Hier findest du noch weitere Bastelideen passend zur kalten Jahreszeit!

Pinterest Titelbild vom DIY Tannenbaum

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.