Weihnachtskarte basteln – DIY Upcycling Projekt für die ganze Familie

Heute habe ich mal wieder eine tolle weihnachtliche Bastelanleitung für die ganze Familie! Und zwar selbst gemachte Stempel aus Deckeln von Einmachgläsern. Mit diesem Upcycling Stempel lassen sich ganz einfach Weihnachtskarten und Geschenkpapier mit wenig Aufwand gestalten. Für die Kinder ist es ein Projekt um zu lernen, dass man aus alltäglichen Gegenständen und “Abfall” Produkten noch etwas tolles basteln kann. Für die Kleinsten der Familie ist es ein kennenlernen und eine spielerische Erfahrung mit Farbe.
Aber auch sie können eine Grußkarte für die Großeltern oder die Erzieherin gestalten! Ich liebe es an Weihnachten Post und selbst gemachte Karten zu bekommen, vor allem von meinen Kindergarten Kindern. Sie geben sich immer so viel Mühe!

Verschickst du an Weihnachten auch Post an deine Liebsten?

Für die Upcycling Weihnachtsbastelei benötigst du

  • Deckel von einem Einmachglas
  • Korken
  • Heißklebepistole
  • Karten
  • Acrylfarbe deiner Wahl
  • einen Stift in der Farbe deiner Wahl

Stempel aus einem Deckel basteln

Da ich in letzter Zeit so viele Makramee Gläser geknüpft habe und dafür immer alte Einmachgläser verwende, hatte ich so viele Deckel übrig. Und so kam mir diese Upcycling Idee! Der Deckel eignet sich perfekt als Stempel für eine Christbaumkugel.

Klebe mit deiner Heißklebepistole oder einem Alleskleber deinen Korken auf der Oberseite des Deckels fest! Lass das ganze kurz trocknen oder erkalten und schon ist dein selbst gebastelter Stempel fertig!

Gebe ein wenig Acrylfarbe in eine Schale oder auf eine alte Zeitung und drucke deinen selbst gebastelten Stempel hinein. Kontrolliere, ob der komplette Deckel vom Einmachglas bedeckt ist. Falls nicht, kannst du ihn nochmal in die Farbe tauchen.

Und nun kann es schon los gehen! Du kannst alle Möglichen Papiere damit bedrucken! Ich habe beispielsweise Karten aus Kraftpapier und Geschenkpapier damit bedruckt!

Nach dem Trocknen habe ich noch einen Aufhänger an die Christbaumkugeln gemalt. In meinem zweiten Beispiel sind sie noch mit ein paar Schneeflocken verschönert! Ob du das auch so machst ist ganz dir überlassen. Deine Kinder könnten selbst etwas in die Christbaumkugeln malen oder einige Sticker oder gestanzen Motive aufkleben. Lass deiner Kreativität freien Lauf!
Ich finde es auch immer toll, wenn man den Kindern einfach verschiedene Materialien zur Verfügung stellt und sie selbst wählen dürfen was sie machen. So entstehen immer die individuellsten und schönsten Dinge!

Ich wünsche dir nun einen schönen dritten Advent und viel Spaß beim nachbasteln mit der ganzen Familie oder deinen Kiga Kindern :).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

4 Gedanken zu “Weihnachtskarte basteln – DIY Upcycling Projekt für die ganze Familie”