Rezeptidee für einen Apfelkuchen ohne backen!

No bake Apfelkuchen im Glas

Im Herbst gehören für mich einfach Äpfel dazu. Am liebsten selbst gepflückt aus dem Garten, die schmecken am besten! Aus diesem Grund habe ich heute für dich ein total leckeres Rezept mit Äpfeln für dich! Und das tolle daran ist, es ist ein no bake cake! Das bedeutet, dieser Kuchen muss nicht gebacken werden! Einfach perfekt wenn man mal spontan Besuch bekommt und man nicht so viel Zeit hat! Ach ich liebe dieses kleine Rezept einfach. Meine Rezeptidee ist für zwei kleine Gläser, das heißt perfekt für mich und meinen Freund. Du kannst es natürlich hoch rechnen und einen ganzen Kuchen daraus backen!

Hast du schon einmal einen no bake applecake gemacht?
Wirklich so lecker! Du musst das Rezept einfach testen!

Für den Apfelkuchen im Glas benötigst du

– einen Apfel
– 6 Biskuit Plätzchen
– ein Stück Butter
– Zimt
– Schokolade oder Kuvertüre
– 2 Schüsseln
– ggf. einen Mörser
– Zimt
– ein Messer und Schneidebrett
– Mikrowelle

Schritt für Schritt zum no bake Apfelkuchen

Zerbreche die Biskuit Plätzchen und gebe sie in eine Schüssel. Alternativ hierzu kannst du natürlich auch Butterkekse oder Haferkekse oder so nehmen. Die zerkleinerten Plätzchen zerdrückst du dann mit dem Mörser. Hast du keinen Mörser zur Hand, dann kannst du auch einfach die Plätzchen in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz vorsichtig darauf schlagen.

Du kannst die Plätzchen zu ganz kleinen Bröseln oder ein wenig größer lassen, wie du das am liebsten magst.

Biskuit Plätzchen werden zerteilt und mit Butter vermischt.

Gebe ein Stück Butter in eine Schüssel und gebe es auf niedriger Stufe in die Mikrowelle. Lasse sie vorsichtig schmelzen und vermische die Butter mit den Keksen. Gebe den Biskuitboden in dein Glas. Meine Mengen des Rezeptes sind für diese beiden Gläser gewesen, falls du mehr machen möchtest oder kleinere Gläser verwendest, musst du dir die passenden Mengen noch ausrechnen.

Die Kekse und Butter werden zu einen no bake Kuchenteig verrührt.

Nun wird der Kuchenteig im Glas kalt gestellt. In der Zwischenzeit schälst du deinen Apfel und schneidest ihn in kleine Stücke. Wenn du ein wenig mehr Zeit hast, dann kannst du den Apfel auch reiben. Dann sieht das ganze am Ende noch schöner und saftiger aus! Da ich aber immer für die schnelle Variante bin, habe ich kleine Apfelstückchen gemacht!

Vermische den Apfel mit Zimt und gebe ihn auf deinen Biskuitteig!

Die Apfelfüllung für den no bake cake wird vorbereitet.

Jetzt habe ich noch ein wenig Schokolade geschmolzen und über meinen Apfelkuchen im Glas gegeben. Alternativ dazu, kannst du auch Sahne auf deinen Mini Kuchen geben, jedoch bin ich bei sowas mehr der Schokoladen Fan!

Du siehst, du kannst mein Rezept ganz einfach verändern und deine eigene Kreation daraus machen! Ach das liebe ich an Rezeptideen, sie sind immer eine Inspiration selbst kreativ zu werden!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.